3|
Freies Beten in konzentrischen Kreisen

Sind die Beter geübt und lieben es intensiv zu beten, dann braucht es nicht viel Struktur und Führung. Deshalb hier einige Varianten, die den Rahmen bieten können.

Der Stil der Gebete wird eher in Form des „Popcorn-Gebets“ sein, d.h. einer fängt an, dann „ploppt“ eine zweites kurzes Gebet auf, ein drittes, hin und her. Oft nur ein Satz.

Irgendwann ist wieder Zeit der Stille, Zeit des Hörens – bis ein neuer Impuls kommt und die Gebete wieder losploppen.

In der Fürbitte kann sich die Gruppe an „konzentrischen Kreisen“ orientieren.

Zurück zu Gestaltungsvorschlägen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Anliegen
Inline Feedbacks
View all comments