Die Zahl Vierzig kommt in der Bibel recht häufig vor, davon einige Mal in Bezug auf geistliche Ereignisse. Besonders herausstechend sind dabei Mose, er begab sich zwei Mal für je 40 Tage in die Gegenwart Gott (2 Mose 24,18; 34,28), und Jesus, der gleich nach seiner Taufe mit Wasser und Heiligem Geist, von eben jenem Geist in der Wüste auf seine Dienstzeit vorbereitet wurde (Mk 1,12.13). Darüber hinaus vergingen 40 Tage zwischen der Auferstehung und der Himmelfahrt Jesu (Apg 1,3), bis dann der Heilige Geist auf alle Gläubigen kam, um sie für ihren Dienst zuzurüsten.

Viele gläubige Menschen nehmen sich Mose, Jesus und die Apostel zum Vorbild, um gleichfalls in geistlichen Zeitabschnitten von 40 Tagen, Gott näher zu kommen. Die beiden unten vorgestellten Anleitungen sollen hierfür eine Hilfe bieten. Am besten werden sie in Gruppen durchgeführt, können aber auch für Einzelperson eine Anregung sein.
Bei beiden Hilfen steht das Wort Gottes der Bibel im Zentrum.

Your Content Goes Here

40 Tage Jesus begegnen.

Dieses Heft soll jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin helfen eine eigene, persönliche Begegnung mit Gott zu erleben.
40 Geschichten aus dem zweiten Teil der Bibel, dem neuen Testament, bilden dafür die Grundlage. Diese 40 Geschichten erzählen von Begegnungen zwischen Jesus und Menschen seiner Zeit.

Jeder, der Hunger nach „mehr“ mit Gott hat, ist eingeladen, sich in diese Geschichten von Gott mit hineinnehmen zu lassen. Dabei wollen wir sie nicht zerreden, sondern Gott soll in ihnen und durch sie zu Wort kommen.
Ich bin sicher, dass jeder der sich in eine solche Zeit mit Gott hineinbegibt am Ende eine Erweiterung seiner Beziehung zu Gott erleben wird.

Der Rahmen

  • Jeder Teilnehmer sucht sich mindestens einen Partner oder findet sich mit anderen zu einer Gruppe zusammen, die sich in irgendeiner Form an jedem der kommenden 40 Tage miteinander trifft.
    Eure Treffen können ganz früh morgens, in der Mittagspause oder abends stattfinden.
    Wählt einen Zeitpunkt an dem alle gut können.
  • Hinweise für Zweier- oder Dreiergruppen
    Wenn ihr keine Gelegenheit habt, euch täglich zu sehen, dann verabredet euch jeden Tag am Telefon oder über Internet
    Versucht euch aber dennoch wenigstens 1 – 3 Mal pro Woche persönlich zu treffen.

Ablauf eines jeden Treffens

  1. (Wenn ihr die Möglichkeit habt, startet mit Lobpreis: Singt 2 – 4 Lieder zum Lobe Gottes)
  2. Tauscht euch kurz aus, wie es euch geht!
  3. Dankt Gott für Positives und gebt Belastungen bei Ihm im Gebet ab!
  4. Einer spricht ein kurzes Gebet, indem er/sie Gott bittet, euch zu begegnen und dass der Heilige Geist euch die Augen und Ohren für sein Wort öffnet.
  5. Lest die angegebene Textstelle laut aus zwei verschiedenen Bibelübersetzungen vor:
    • Aus einer texttreuen Übersetzung, wie z.B. Luther, Elberfelder oder Schlachter, …
    • und aus einer modernen Übersetzung wie z.B.: „Gute Nachricht“ oder „Neues Leben“
    • Es sollten zwei verschiedene Personen vorlesen, so dass alle den Text auch einmal hören können.
  6. Nun geht fünf Minuten lang in eine Zeit der Stille (Mit Uhr oder Handy stoppen).
    Die folgenden Hinweise und Fragen sollen euch eine Hilfe sein, diese Zeit der Stille vor Gott bewusst zu erleben:

    • Geh im Geist noch einmal die ganzen Geschichte durch!
    • Wird dir ein Abschnitt bei diesem Nachsinnen besonders wichtig? Warum?
    • Frage Gott: Auf welchen Teil der Geschichte er dich besonders hinweisen will? Warum will er das?
    • Frage Gott: Was soll ich aus der Geschichte lernen?
    • Frage Gott: Gibt es etwas, dass ich in Bezug auf diese Geschichte an eine andere Person weitergeben soll?
    • Du kannst aber auch ganz ohne Fragen, die Geschichte in euren Gedanken nachklingen lassen.
    • Wenn euch gar keine Gedanken kommen und ihr auch nichts von Gott hört, dann genießt einfach die Zeit der Stille in der Gegenwart Gottes.
  7. Nach der Zeit der Stille tauscht ihr euch über eure Gedanken, Eindrücke und das eventuell von Gott gehörte aus.
  8. Betet miteinander
    • Dankt Gott für das Erlebte
  9. (Schließt noch mit einem gemeinsamen Lied)

Die hier vorgeschlagenen Anregungen und Fragen für die Zeit der Stille (Punkt 6) werden an jedem Tag noch durch weitere Fragen zum Nachdenken ergänzt. Alle diese Anregungen sind für fünf Minuten viel zu viel, darum wählt euch die Fragen oder Aspekte aus, die für euch am hilfreichsten sind und beschäftigt euch mit diesen allein

Dauer eines solchen Treffens

  • Wie lange ihr zusammen seid, liegt an euch und euren Möglichkeiten. Ich empfehle ein Zeitfenster zwischen zwanzig Minuten und einer dreiviertel Stunde einzuplanen.
  • Hier ist ein zeitlicher Vorschlag für die einzelnen Punkte:
    1. Lobpreis 5 – 10 Minuten
    2. Austausch 5 – 10 Minuten
    3. Gebetszeit 5 Minuten
    4. Hinführungsgebet 1 Minute
    5. Bibeltext lesen 5 Minuten
    6. Zeit der Stille 5 Minuten
    7. Austausch 5 Minuten
    8. Dankzeit 5 Minuten
    9. Lied 3 Minuten

Wenn ihr wenig Zeit habt, solltet ihr auf jeden Fall die Punkte 4 – 8 durchgehen.

Gott segne euch in diesen vierzig Tagen mit vielen besonderen Erfahrungen.

Download des Materials:


Übersicht

Die Texte in diesem Heft sind eine Auswahl von Versen aus den vier Evangelien und der Apostelgeschichte. Die Briefe des Neuen Testaments enthalten darüber hinaus noch eine Fülle von Abschnitten mit Aussagen über den Heiligen Geist. Sie bieten Stoff für weitere solcher 40 Tage Zyklen. Vielleicht bist du am Ende dieses Heftes ja so beGeistert, dass du eine Bibel zur Hand nimmst und selber weiter dem Heiligen Geist in seinem Wort begegnen willst?!

Ich wünsche dir und bete dafür, dass der Heilige Geist in seiner ganzen Fülle in deinem Leben lebendig wird.

Der Rahmen

Suche dir einen oder mehrere Partner/innen, mit dem du dich in den kommenden 40 Tagen täglich triffst.

Eure Treffen können ganz früh morgens, in der Mittagspause oder abends stattfinden. Wählt einfach einen Zeitpunkt der für alle gut passt!

Wenn ihr keine Gelegenheit habt, euch täglich zu sehen, dann verabredet euch jeden Tag am Telefon oder über Internet!

Versucht aber dennoch, euch wenigstens 1 – 3 Mal pro Woche persönlich zu treffen!

Jeder benötigt dieses Heft, einen Stift und eine Bibel.

Wichtig: Eine Person behält den Überblick über die Länge der einzelnen Zeiteinheiten.

Der Ablauf  und Dauer der Treffen im Überblick

    1. Lobpreis 5 – 10 Minuten
    2. Kurzer Austausch 5 – 10 Minuten
    3. Gebetszeit 5 – 10 Minuten
    4. Heiligen Geist einladen (alle) 1 Minute
    5. Bibeltext laut lesen (alle) 1 Minute
    6. Bibeltext vertiefend lesen (persönlich) 5 Minuten
    7. Bedenken (persönlich) 5 Minuten
    8. Austausch über erste Gedanken (alle) 5 – 10 Minuten
    9. Gott antworten (persönlich) 5 – 10 Minuten
    10. Austausch in der Gruppe (alle) 5 – 10 Minuten
    11. Ruhen in Gottes Gegenwart (persönlich)5 Minuten
    12. Schlussgebet (einer für alle) 1 Minute
    13. Bibeltext mit in den Tag nehmen (persönlich)

Der Ablauf und Dauer der Treffen im Detail

Das Ziel eurer Treffen ist dem Heiligen Geist durch das Wort Gottes, in Zeiten der Stille, im Austausch und im Gebet persönlich zu begegnen.

1. Lobpreis (5 – 10 Minuten / alle)

Wenn ihr genügend Zeit habt, startet mit Lobpreis!
Singt einige Lieder zum Lobe Gottes!

2. Austausch (5 – 10 Minuten / alle)

Tauscht euch kurz darüber aus, wie es euch geht.

3. Gebetszeit (5 – 10 Minuten / alle)

Dankt Gott für Positives und gebt Belastungen bei Ihm im Gebet ab!

4. Heiligen Geist einladen (1 Minute / einer für alle)

Eine Person spricht ein kurzes Gebet. Ladet den Heiligen Geist ein, in den kommenden Minuten jedem von euch zu begegnen und zu jedem/r einzelnen zu sprechen!

5. Bibeltext laut vorlesen (1 Minute / einer für alle)

Eine Person liest den Bibeltext laut und deutlich für alle vor.

6. Bibeltext vertiefend lesen (5 Minuten / persönlich)

Lies den Vers langsam für dich persönlich, gib dabei jedem Wort deine Beachtung!
Achte auf die kleine, leise Stimme Gottes!
Gib Acht, ob ein Wort oder Satzteil deine Aufmerksamkeit besonders anzieht!

7. Bedenken (5 Minuten / persönlich)

Bedenke das Wort, den Satzteil oder den Vers, das oder der dich besonders angesprochen hat!
Benutze deinen Verstand und Sinn, um es zu analysieren:
Schreibe alle Gedanken und Assoziationen auf, die dir dazu kommen (auch wenn sie erst mal abwegig erscheinen)!
Schreibe alle Emotionen oder Erinnerungen auf, die das Bibelwort in dir erweckt!

8. Austausch über erste Gedanken (5 – 10 Minuten / alle)

Tauscht euch kurz darüber aus, welcher Teil des Bibeltextes euch besonders wichtig geworden ist und erklärt in einem Satz warum!

9. Gott antworten (5 – 10 Minuten / persönlich)

Antworte auf das Wort!
Frage den Heiligen Geist, warum gerade dieses Wort deine Aufmerksamkeit bekommen hat – was möchte er dir damit sagen?
Rede mit Gott darüber, was du empfindest oder hörst.
Nimm dir Zeit, weiter zu hören!

10. Austausch in der Gruppe (5 – 10 Minuten / alle)

Tauscht euch kurz darüber aus, was euch im Gespräch mit dem Heiligen Geist und Gott wichtig geworden ist!

11. Ruhen in Gottes Gegenwart (5 Minuten / jeder für sich)

Ruht in der Gegenwart Gottes!
Seid einfach innerlich und äußerlich still in Seiner Gegenwart!

12. Schlussgebet (1 Minuten / einer für alle)

Eine Person bittet Gott um seinen Segen!

13. Bibeltext mit in den Tag nehmen (jeder für sich)

Kehrt immer wieder zu dem Vers und euren Gedanken darüber während des laufenden Tages zurück!
Kehrt zurück mit der Intention, das, was Gott zu euch gesprochen hat, Teil eures Seins werden zu lassen!

Wenn ihr wenig Zeit für eure Zusammenkünfte habt, beginnt ab Punkt 4 und beschränkt euch jeweils auf die kürzeren, vorgeschlagenen Zeitabschnitte (Die Dauer der kurzen Variante beträgt gut 30 Minuten).

Der Heilige Geist segne euch in den kommenden 40 Tagen mit vielen wunderbaren Erfahrungen seiner Gegenwart!

Download des Materials

Begleitheft (Din a 5)

Lesezeichen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Anliegen
Inline Feedbacks
View all comments